STONEMAN Kids Hike

Bei der Recherche zum Stoneman Hike machte ich eine erfreuliche Entdeckung. Das ganze gibt es auch für KIDS. Endlich ein Stoneman, den ich mit der Familie machen kann!

Zu überwinden sind ca. 6 km Wandern mit immerhin 400 hm. Es ist also kein Sonntagsspaziergang sondern eine echte Herausforderung für unsere Tochter Amélie. Es stand also fest – Im Urlaub wird der Stoneman Kids Hike in Angriff genommen!

Da unsere Urlaubsbasis in Marling über den Dächern von Meran war, mussten wir 6:30 Uhr nach Sexten starten. Im Stoneman-Infopoint haben wir bei Roland Stauder das Startpaket abgeholt. Roland hatte noch ein paar Tipps für uns. Spätestens als Roland beim Blick auf die Karte sagte – „Hier wird es ein bisschen steil aber das geht schon!“ – dachte ich – Hoi das wird lustig. 

 

Für die ersten Höhenmeter auf den Helm nutzten wir die Helm-Seilbahn. Oben waren wir schon mal auf 2050 m Höhe. Zwischenziel war das ehemalige Zollhaus 400 hm weiter oben. Der Hüttensteig führte uns anfangs auf einem relativ breiten Wanderweg aus dem Wald. Hier wurde es dann schmaler und etwas steiler bis zum Hasenköpfl (2226 m).

Zum Hasnköpfl

Jetzt fiel der Kopf in den Nacken. Steil und teilweise ausgesetzt ging es weiter nach oben. Genau das richtige für meine Frau mit ihrer Höhenangst.

Aufwärts!
Claudia

Ruhig und mit einigen (Foto)Pausen erreichten wir schließlich die Stoneman-Stempelstelle.

Schatzkarte stempeln

Fix die Schatzkarte gestempelt, ein paar Fotos in den alten Bunkeranlagen gemacht und weiter zum Zollhaus. 400 Höhenmeter – CHECK! Und was war das für ein fantastisches 360 Grad Panorama!! Innehalten und Genießen!

Panorama

Ab hier nur noch abwärts. Nächstes Ziel war die Hahnspielhütte. Hier bekam Amélie den Stony gegen Vorlage der abgestempelten Schatzkarte. Happy!!

Stony

Mit Limo und einem Knödeltrio wurden die verloren gegangenen Kohlenhydrate wieder aufgefüllt bevor wir gemütlich zurück zur Seilbahn wanderten.

Fazit: Amelie hat durchgezogen und auch Claudia hat ihre Höhenangst bezwungen. 

Es ist wirklich eine sehr schöne Wanderung mit einigem Anspruch für die Kids. Wer also Kinder hat, die einigermaßen trittsicher, fit und halbwegs schwindelfrei sind – macht das! Genau wie die Stoneman`s für uns Große ist der für die Kids eine Herausforderung und absolut empfehlenswert. 

P.S. Stony steht jetzt mit bei meinen Stoneman-Steinen und fühlt sich dort pudelwohl.

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: